Zurück zur Startseite
http://www.schwerter-netz.de/daten/header-mama.jpg
http://www.schwerter-netz.de/daten/header-papa.jpg
http://www.schwerter-netz.de/daten/header-kinder.jpg

Arbeitsprofil

Wir leisten unsere Arbeit im Einklang mit unseren Gesellschaftern in diakonischem bzw. caritativem Sinne, d. h. auf christlicher Grundlage, die unser Menschenbild bestimmt und uns auf entsprechende Werte für das Miteinander, den Umgang mit den Kindern und Familien und auf Ziele für das Verhalten untereinander verpflichtet. Den Menschen, mit denen wir zu tun haben, begegnen wir respekt- und vertrauensvoll. Dabei spielen Religionszugehörigkeit, Nationalität, Weltanschauung oder andere Merkmale der Betreffenden keine Rolle.

Durch unsere Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass sich die Lebens- und Entwicklungsbedingungen für junge Menschen und Familien verbessern und Benachteiligungen abgebaut werden. Ihre Situation versuchen wir im Zusammenhang zu betrachten und zu verstehen im Blick auf den bisherigen Lebensweg, die sozialen Bezüge, das weitere Umfeld und das, was sie körperlich, geistig und seelisch brauchen. Wir setzen bei den Ressourcen an und nicht bei den Defiziten. Das Wohl und die Unversehrtheit des Kindes bzw. Jugendlichen hat für uns die höchste Priorität.

Wir verstehen uns selbst als ein nach außen offenes und auf Entwicklung bedachtes Unternehmen. Auch im Zusammenwirken mit anderen gilt, besser ein Miteinander als ein Neben- oder Gegeneinander. Wir sehen uns dem Gemeinwohl verpflichtet, sind als gemeinnützige Körperschaft anerkannt und ordnen uns ein in die Interessenlage des Sozialraumes, in dem wir tätig sind.