Zurück zur Startseite
https://www.schwerter-netz.de/daten/header-kinder-v2.jpg
https://www.schwerter-netz.de/daten/header-papa-v2.jpg
https://www.schwerter-netz.de/daten/header-mama-v2.jpg

Integrationshilfe

Die Integrationshilfe ist eine begleitende und unterstützende Hilfe für Kinder mit einer geistigen, körperlichen oder psychischen Behinderung im schulischen Bereich. Das Kind erhält individuelle Hilfestellung im Unterricht und auch darüber hinaus, z. B. im Schulbus, in Pausen, teilweise auch bei sonstigen Aktivitäten. Der Integrationshelfer übt mit dem Kind ein, begleitet, leitet an, beruhigt, vermittelt.

Der Steckbrief

Einsatz

Die Integrationshilfe ist gedacht für Kinder mit einer geistigen, körperlichen oder psychischen Behinderung, die Einschränkungen und Schwierigkeiten derart haben, dass die Schule sich nicht in der Lage sieht, den Schüler ohne eine individuelle Hilfe zu unterrichten.

Zeitlicher Aufwand

Die Hilfe ist umfassend und langfristig angelegt, d. h. sie kann über mehrere Schuljahre und für einzelne Unterrichtsstunden oder den kompletten Schultag erforderlich sein.

Ort

Der Integrationshelfer ist dort, wo er gebraucht wird; er begleitet das Kind insbesondere im Unterricht, aber auch auf dem Weg zur Schule, in den Pausen oder im Bedarfsfall auch in anderen Situationen.

Die Integrationshilfe in der Praxis

„Wir hatten einen ganz schönen langen Weg hinter uns, bis wir dann endlich wussten, was mit unserem Jungen los ist und welche Unterstützungsangebote es gibt. Neben den therapeutischen Angeboten bezüglich der autistischen Erkrankung unseres Kindes haben wir dann auch eine Eingliederungshilfe oder besser gesagt, eine Integrationshilfe bekommen. Der Helfer ist während der ganzen Schulzeit bei unserem Sohn und hilft ihm, den Unterricht zu verfolgen und zu verstehen, was die Lehrer von ihm wollen. Anfangs hatten wir kaum Hoffnung, aber jetzt sehen wir, dass unser Kind seinen Platz in der Schule gefunden hat und den Lernstoff Stück für Stück bewältigen kann.“